Grundschule Hasenheide

Wir - die Mittagsbetreuung - beteiligen uns zusammen mit Lehrern und ihren Klassen kontinuierlich an verschiedensten Themen:

seit 2009 an den UN-Dekade Projekten:

 

                    s. UN-Dekadeprojekte

 

Neue Projekte sind:

 

2016  Apfelessigprojekt

gemeinsam mit Frau Christgau und der 1. Klasse


 

 

 

         - ausserdem siehe  INTV Apfelvideo

 

 2017  Projekt "Sonnenfänger"

 

-Teilnahme am Wettbewerb "Energiesparmeister"

 

Projekt „Sonnenfänger“

Start des Projektes: 21.10.2016

Laufzeit: unbegrenzt

Uns wurde von unserer Schulleitung Herrn Dr. Thomas Mayr ein Lightcatcher zur Verfügung gestellt. Da das Solarmodul nur im Außenbereich gut funktioniert, schieben wir den Lightcatcher bei Sonnenschein an einen geeigneten Platz um den eingebauten Akku aufzuladen. Hier lernen die Kinder auf den Stand der Sonne zu achten und ein Gefühl für die Natur zu entwickeln. An Regentagen steht der Lightcatcher im Raum der Mittagsbetreuung und das Modul wird senkrecht, direkt an die Fensterscheibe gestellt, damit der Akku leicht geladen wird. Wenn der Akku geladen ist können wir ca. 4 Tage das Aquarium mit Solarstrom betreiben.

Unsere Projektidee:

Durch die mobile Solaranlage sollen Kinder bereits in der Grundschule zu einem sparsamen Umgang mit der Energie sensibilisiert werden. Sie lernen, dass mit Sonnenlicht, Energie erzeugt werden kann. Kinder sollen sehen, wie ein Solarmodul im richtigen Winkel zur Sonne aufgestellt wird, damit ein hoher Ertrag garantiert ist. Aber auch, dass sich Schatten auf dem Modul, negativ auf den Ertrag auswirkt. Da nicht jeden Tag die Sonne scheint, achten die Kinder mehr auf das Wetter. Das Bewusstsein der Kinder für die Natur wird geschult.

Unser Ziel ist:

Das Aquarium der Mittagsbetreuung, nur mit unserem Lightcatcher zu betreiben und

durch Öffentlichkeitsarbeit und Kooperationen, andere Schulen oder Gruppen zu motivieren, eine Photovoltaikanlage sinnvoll und kreativ einzusetzen. Somit werden wir zum Multiplikator.

Fortführung des Projekts

Wir werden bei Sonnenschein, während der Mittagsbetreuung den Lightcatcher im Freien auftanken, um das Aquarium zu betreiben. Da die Sonne nicht kalkulierbar ist, sind wir auf Erfahrungswerte in der Zukunft angewiesen. Auf jeden Fall soll es zu einer dauerhaften Einrichtung werden. Unser Traum wäre es, das Solarmodul im Außenbereich fest zu installieren, mit direktem Zugang zum Akku und Wechselrichter im Innenraum der Mittagsbetreuung. Im neuen Jahr wollen wir mit den Kindern der Mittagsbetreuung Solarspielsachen basteln, um so einen intensiveren Zusammenhang zum

Lightcatcher und der Stromgewinnung mit Photovoltaikanlagen herzustellen.

Besonderheiten des Projekts

Die mobile Solaranlage, der LIGHTCATCHER ("Sonnenfänger")

Dass Kinder bereits in der Grundschule eine Solaranlage kennen lernen, die nicht auf einem Dach fest montiert ist. Sie lernen durch SEHEN, HÖREN und TUN, dass es selbstverständlich ist, Strom mit Photovoltaikanlagen zu erzeugen. Durch Wetterbeobachtung und Überprüfung der Sonneneinstrahlung, wird klar, dass wir von der Natur (Wetter) abhängig sind. Dadurch wird die Grundlage gebildet, dass sich die Kinder im Erwachsenenalter für die erneuerbare und ressourcenschonende Energie entscheiden. Durch dieses Projekt wird klar, dass Energiesparen sehr wichtig ist und schon im Grundschulalter erlernt wird.

weitere Klimaschutzprojekte, der Vergangenheit

Teilnahme am Wettbewerb Bio-find ich kuh-l 2011 (Hier wurden Bioprodukte näher beleuchtet und auch regionale Produkte). Man soll regional einkaufen um den co2 Ausstoß zu vermindern.

Erstellung einer Ausstellung zu verschiedenen Themen zu Wasserverbrauch, Papierverbrauch, Bioprodukte, Massentierhaltung, Schokolade, fair Trade. (Themen, die auch den co2 Ausstoß vermindern) Bei der Planung und Durchführung der Ausstellung waren 3 Grundschulen beteiligt. (GS Woffenbach, GS Hasenheide und Theo Betz Grundschule)

Siehe http://www.gs-hasenheide.de/undekade-projekt-1.html

 

 

 


 

 

 

          -Powerpointpräsentation

 

                            

 

Neben den aktuellen Projekten werden Projekte wie Schulweltladen, Schokoprofis

je nach Bedarf weitergeführt und so zur dauerhaften Einrichtung der Schule.

 

 

Volksschule Neumarkt/Opf in der Hasenheide (Grundschule) | vs.hasenheide@t-online.de | 09181-9350